Die Kaffee-Kooperative CAFENORTE in Kolumbien

Die Cooperativa de Cafetaleros del Norte del Valle (CAFENORTE) ist eine kleine Produzentenorganisation mit 54 Jahren Erfahrung in der Vermarktung von Kaffee.
Derzeit besteht die Genossenschaft aus mehr als 2.000 Kaffeebauerfamilien aus 12 Gemeinden im nördlichen Tal von Cauca, Kolumbien. Sie sind auch Fairtrade zertifiziert seit 2013.

Die hervorragenden Umgebungsbedingungen, zusammen mit dem Engagement und dem Wissen, Leidenschaft und Sorgfalt seiner Produzenten, ermöglicht es CAFENORTE, ein unvergessliches sensorisches Kaffeeerlebnis für seine Konsumenten zu bieten.

Gleichzeitig engagieren sie sich für termingerechte Lieferung und permanente Verfügbarkeit, garantierte Qualität und
Differenzierung.


Ort/Land
Obando, Valle del Cauca, Kolumbien CO

FLO-ID
25198

Organisationsform
Kooperative

Fläche
932228.00 ha

Produktion
6630.00 t

Zertifizierung
2012

Bäuerinnen / Bauern
2174

www


 

Aus Fairtrade-Prämie realisierte Projekte

CAFENORTE hat ihre Fairtrade-Prämie in folgende Bereiche investiert:

Qualität und Produktivität:
Die Organisation stellt Mittel aus der Fairtrade-Prämie zur Verfügung, um die Kaffeequalität und Produktivität zu verbessern. Auf diese Weise haben sie in spezialisierte technische Lösungen, Bodenanalyse, Düngepläne, Qualitätskontrolle (physikalisch und sensorisch) und in Verbesserungen an den Kaffeeverarbeitungsanlagen investiert.

Bildung:
Die Fairtrade- Prämie wird auch zur Unterstützung von Bildungsprogrammen verwendet, einschließlich Feldschulen, technische Schulungen und Radioprogramme.

Infrastruktur:
Mit den Prämiengeldern hat CAFENORTE ein Bodenlabor für seine Mitglieder gebaut.

Gesundheit:
In diesem Bereich hat die Genossenschaft den Produzenten eine persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung gestellt sowie spezielle Schulungen in Bereichen im Zusammenhang mit Gesundheitsfragen organisiert.

Umwelt:
Schließlich hat CAFENORTE in die Sammlung gefährlicher Abfälle, spezielle technische Unterstützung und Radioprogramme investiert, um das Bewusstsein für die Bedeutung des Schutzes natürlicher Ressourcen zu schärfen.

 

Zurück