Die Teeplantagen SAE Ltd., Kotada & Welbeck Estates in Indien

Die SAE Ltd., Kotada & Welbeck Estates aus Indien ist ein Zusammenschluss mehrerer Teeplantagen, die Fairtrade-zertifizierten grünen Tee produzieren. Angebaut wird der Tee in den Bundesstaaten Gujarat im Westen und Tamil Nadu im Süden Indiens. Um die einzigartigen Landschaften zu schützen, ist den Produzenten ein nachhaltiger Anbau wichtig.


Ort/Land
643236 Nilgiris, Indien IN

FLO-ID
544

Organisationsform
Kooperative

Fläche
484.91 ha

Produktion
3765.6

Zertifizierung
1995

Bäuerinnen / Bauern
579


Fairtrade-zertifizierter Tee – ein gesunder und nachhaltiger Genuss

Unglaubliche 15.000 Tassen Tee werden pro Sekunde weltweit getrunken. Tee gilt als gesundes Genussmittel und hat in vielen Teilen der Welt eine lange Tradition. Dies betrifft sowohl den Anbau, als auch den Konsum. Vor allem grünen Tee wird häufig eine heilende Wirkung zugeschrieben.

Damit die Menschen, die Tee produzieren auch davon leben können gibt es Fairtrade-zertifizierte Teeplantagen.

Die Produzenten auf den Plantagen der SAE Ltd., Kotada & Welbeck Estates sind besonders stolz auf ihren grünen Tee. Sie nehmen beim Anbau eigenverantwortlich Rücksicht auf die Umwelt. So versuchen sie beispielsweise durch Wiederaufforstungsprogramme und selbsthergestellten Kompost eine natürliche Balance zwischen der Umwelt und dem Tee-Anbau herzustellen.

 

Tee trinken und gleichzeitig zu einer Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen beitragen

Das ist mit Fairtrade-zertifiziertem Tee möglich.
Beschäftigte auf Fairtrade-Tee-Plantagen arbeiten unter faireren Bedingungen und erhalten Mindestlöhne, Schutz am Arbeitsplatz und profitieren von besseren Umweltbedingungen beim Anbau.

Sowohl die Kleinbauern-Organisationen als auch die Plantagen erhalten eine Fairtrade-Prämie. Das Geld wird in lokale Gemeinschaftsprojekte investiert über die die Mitglieder selbst entscheiden. So können Schulen gebaut, Maschinen gekauft oder auch Projekte zur Gesundheitsvorsorge durchgeführt werden.

 

Zurück