Die Reiskooperative Surin in Thailand

Um die Fairtrade-Zertifizierung als Produzent für Jasminreis zu erhalten, gründeten verschiedene Kleinbauern aus der Surin Provinz im Süden Thailands kurzerhand ihre eigene Kleinbauernkooperative.

Seit 2005 arbeiten die gut 300 Mitglieder nun unter Fairtrade-Standards.


Ort/Land
32000 Surin, Thailand TH

FLO-ID
4044

Organisationsform
Kooperative

Fläche
2000.00 ha

Produktion
1300.00 t

Gründung
2003

Zertifizierung
2005

Bäuerinnen / Bauern
654

 

Aus Fairtrade-Prämie realisierte Projekte

Grundbildung:
Unterstützung von Schulen und Schulprojekten

Soziales:
Gleichstellungsprojekte
Vergabe von Mikrokrediten

Gesundheit:
Medizinische Grundversorgung

Technische Weiterbildung:
Trainings und Weiterbildungsmöglichkeiten für die Kleinbauernfamilien, Start Saatgutprogramm

Infrastruktur:
Lagerausbau und Ausbau des Hygienebereich, Bau einer Werkstatt, Kauf eines Staplers

 

Eine organische Produktion schützt die Produzenten, die Konsumenten und die Umwelt. Wir haben für unsere Felder wieder ein natürliches Gleichgewicht gefunden.

Thong-Ma, Reisbauer

Durch die Fairtrade-Prämien konnte die Reiskooperative Surin in Thailand bereits einige Projete umsetzen. Dazu gehören:

- Trainings für die Kleinbauernfamilien, beispielsweise zu nachhaltigen Anbaustrategien, gezielten Lösungen zum Klimawandel oder alternativen Bewirtschaftungsmodellen

- Mikrokredite für ein konstantes Einkommen und Investitionen in technische Mittel

- Schulprojekte - neben einer Schule wurden auch verschiedene Projekte realisiert, in denen sich die Kinder und Jugendlichen informell weiterbilden konnten

- Gleichstellungsprojekte

- Medizinische Grundversorgung

- Soziale Events und Orte der Begegnung

Alles in allem werden die Fairtrade-Prämien dazu genutzt den Mitgliedern der Kleinbauernkooperation ein unabhängigeres Leben, Wirtschaften und Kalkulieren zu ermöglichen.

 

Zurück