Die Kaffee-Kooperative Caficultores de Anserma in Kolumbien


Ort/Land
Anserma, Caldas, CO

FLO-ID
3559

Organisationsform
Kooperative

Fläche
9’317 ha

Produktion
14'284.5 t

Gründung
1966

Zertifizierung
2003

Bäuerinnen / Bauern
2261


 

Aus Fairtrade-Prämie realisierte Projekte

Qualität und Produktivität:
Dank der Fairtrade-Prämie konnte die Kooperative Düngemittel und Maschinen zur Verbesserung des Ertrags und zur Pflanzenpflege anschaffen. Zudem wurden Trainings und technische Weiterbildungen für Mitglieder und Nicht-Mitglieder der Kaffekooperative durchgeführt. Die Kaffeebauern sind nun besser gewappnet gegen Pflanzenkrankheiten, Schädlingsbefall und Folgen des Klimawandels.

Nachhaltiger und umweltfreundlicher Anbau:
Einen Teil der Fairtrade-Prämie hat die Kooperative in Massnahmen gegen Landerosion investiert, damit die fruchtbaren Böden langfristig erhalten bleiben. Zusätzlich wurden Tanks für Abwasser gebaut, um das Trinkwasser zu schützen.

Marktbearbeitung:
Dank der Fairtrade-Prämie konnten Mitglieder der Kooperative an internationalen Meetings mit Kaffee-Händlern, Agronomen und Exporteuren teilnehmen, um ihr Marketing zu verbessern.

 

Fairtrade hat innerhalb der Kooperative zu mehr Dynamik, Wissensaustausch und aktiverer Beteiligung geführt. Kooperativen-Mitglieder haben dazugelernt, sich mit den Problemen und Herausforderungen und deren Verbesserungen auseinander zu setzen.

Marino Restrepo, Geschäftsleiter de Cooperativa Anserma

Zurück