Die Blumenfarm Tropiflora Ltd. in Kenia

Nahe der kenianischen Hauptstadt Nairobi befindet sich die Fairtrade-zertifizierte Blumenfarm Tropiflora. Der Norden, in dem sich die Farm befindet, besteht aus Bergland. Mit seinem vergleichweise kühlen Klima herrschen gute Anbaubedingungen für die Blumen, die von ungefähr 400 Angestellten rund um das Jahr angebaut werden.


Ort/Land
Nairobi, Kenia KE

FLO-ID
4766

Organisationsform
Plantage

Fläche
40.00 ha

Gründung
1983

Zertifizierung
2001

Arbeiterinnen / Arbeiter
500

 

Aus Fairtrade-Prämie realisierte Projekte

Dank der Fairtrade-Prämie profitieren die Arbeiterinnen und Arbeiter von verschiedenen Leistungen:
- Die Finanzierung von einem Kindergarten
- Das Impfen von Arbeiterinnen und Arbeiter
- Der Kauf von Wasserbecken in den Schulen

 

Aufschwung durch Fairtrade

Die Tropiflora Blumenfarm befindet sich im Bezirk Tigoni Kiambu, 20 Kilometer nördlich von Nairobi, der kenianischen Hauptstadt.
Als Tropiflora im Jahr 1983 gegründet wurde, zählte sie lediglich einen Hektar Fläche. Heute zählt Tropiflora ungefähr 40 Hektar und beschäftigt das ganze Jahr rund 400 Personen.
Die Fairtrade-Farm ist bekannt für seine Rosen, aber es werden auch Milchsterne, Lilien und Nelken angepflanzt. Eine möglichst umweltschonende Pflanzenzucht unter sozialen Aspekten gehört zum Leitbild Tropifloras.

 

Die Verwirklichung eigener Projekte

Seit der Fairtrade-Zertifizierung im Jahr 2006 konnten diverse Projekte umgesetzt werden. So hat die Fairtrade-Prämie beispielsweise zu einer Finanzierung eines Kindergartens beigetragen. Zudem hat sie Impfungen für die Arbeiterinnen und Arbeiter sowie Wasserbecken in Schulen ermöglicht.
Durch Fairtrade und die Fairtrade-Prämiengelder haben die Arbeiterinnen und Arbeiter der Farm die Möglichkeit eigene soziale und ökologische Projekte zu entwickeln und umzusetzen.

 

Zurück