Die Ananas-Plantage Tropical Fruit in Panama

Die Farm der Tropical Fruit Company befindet sich in Cochea, Chiriqui, Panama. Chiriqui ist die westlichste Provinz Panamas an der Grenze zu Costa Rica, rund 450km vom wirtschaftlichen Zentrum des Landes, Panama City, entfernt. Die kleine Farm mit rund 40 Mitarbeitern wurde vor sieben Jahren von Dora Espinoza als Familienunternehmen gegründet.


Ort/Land
Chiriqui, Panama PA

FLO-ID
33281

Organisationsform
Plantage

Zertifizierung
2015

Arbeiterinnen / Arbeiter
41

Ich bin eine Quereinsteigerin in der Landwirtschaft. Ursprünglich bin ich Industrie-Ingenieurin. Vor sieben Jahren habe ich mich entschieden, eine kleine Ananasfarm aufzubauen und führe diese seither mit viel Herzblut und Unternehmergeist. Das Ananasgeschäft ist von grossen Unternehmen dominiert. In diesem Umfeld müssen wir uns mit viel Umsicht beweisen. Ein entscheidender Erfolgsfaktor ist unser starkes Team.

Dora Espinoza del Cid, Tropical Fruit Company

Die Farm

Die Farm unterscheidet sich nicht nur in Ihrer Grösse von den grossen Farmen im Nachbarland Costa Rica. Tropical Fruit Company zeichnet sich insbesondere auch durch ihre ökologische Produktionsweise aus. Zahlreiche Hecken, kleine Wälder und Flüsse sind Teil der Farm. Dadurch bildet die Farm ein Ökosystem, welches besseren Schutz vor Krankheiten und Schädlingen sowie wertvollen Lebensraum für Tiere bietet. Dies erlaubt es, den Einsatz von Pestizide auf der Farm zu reduzieren. Ausserdem wird mit einer längeren Brache als üblich gearbeitet, was dem Boden erlaubt sich besser zu erholen. Das heisst, die Felder werden nicht direkt nach der Ernte wieder bepflanzt, sondern können sich während einem Jahr erholen.

 

Ananasfelder auf der Farm von Dora Espinoza
Die Farm beinhaltet viel Wald und wird von mehreren Fl

Die Situation in Panama

Früher hat die Farm alle Ihre Früchte an den einzigen grossen Ananas-Abnehmer in Panama verkauft. Das härter werdende Preisdiktat von Seiten des Grossabnehmers setzte die Farm jedoch wirtschaftlich so stark unter Druck, dass sie nicht mehr überlebensfähig war. Aufgrund der Grösse der Farm und entsprechenden Produktionsvolumen (momentan 1-2 Container/Woche) hat die Farm kaum Verhandlungsspielraum und war auf der Suche nach Alternativen. Durch das Engagement aller involvierten Akteure konnten der kleinen Farm das Überleben gesichert werden, indem in der Schweiz ein Markt für Fairtrade-Ananas aus Panama aufgebaut wurde. Die Farm befindet sich in einer wirtschaftlich gegenüber Panama City stark benachteiligten Region, was dem Erhalt der Arbeitsplätze eine besondere Bedeutung zukommen lässt.

 

Fr
Zurück