Die Kooperative Eakiet Fair Agriculture Service Cooperative in Vietnam

Die Eakiet Fair Agricultural Service Cooperative war früher als Eakiet Fair Trade Group bekannt. Die Gruppe wurde im Oktober 2008 gegründet und im März 2011 in eine Kooperative umgewandelt. Im ersten Schritt der Gründung hatte die Kooperative nur 48 Mitglieder, jetzt hat die Kooperative 97 Mitglieder, von denen 4 ethnischen Minderheiten angehören, 44 Frauen und 53 Männer. Die Produktionsfläche beträgt 183 Hektar mit einer Produktion von 722 Tonnen FLO-zertifizierter Produkte.

Ort/Land
Buon Ma Thuot, Vietnam

FLO-ID
21094

Organisationsform
Kooperative

Fläche
183.3 ha

Produktion
328.8

Gründung
2008

Zertifizierung
2009

Bäuerinnen / Bauern
13


 

Aus Fairtrade-Prämie realisierte Projekte

Soziale und wirtschaftliche Dienstleistungen für Gemeinden

 

"Die Eakiet Fair Agricultural Service Cooperative war früher als Eakiet Fair Trade Group bekannt. Die Gruppe wurde im Oktober 2008 gegründet und im März 2011 in eine Kooperative umgewandelt. Im ersten Schritt der Gründung hatte die Kooperative nur 48 Mitglieder, jetzt hat die Kooperative 97 Mitglieder, von denen 4 ethnischen Minderheiten angehören, 44 Frauen und 53 Männer. Die Produktionsfläche beträgt 183 Hektar mit einer Produktion von 722 Tonnen FLO-zertifizierter Produkte.

Diese Kooperative wird von passionierten Bauern geführt und verwaltet, die Robusta-Kaffee anbauen. Der Kaffee wird in einer Höhe von 500 Metern über dem Meeresspiegel auf der basaltischen Hochebene von Dak Lat im zentralen Hochland Vietnams angebaut. Diese Region ist berühmt für ihren hochwertigen Kaffee und bietet geeignete Bedingungen für den Anbau von Robusta-Kaffee. Aufgrund der hohen Standards von VietFarm haben die Bauern dieser Kooperative nachhaltige Methoden und Praktiken eingeführt. Sie wirken sich positiv auf die Umwelt und die Sicherheit der Verbraucher aus, indem sie auf gefährliche Chemikalien verzichten, die in der gesamten vietnamesischen Landwirtschaft weit verbreitet sind. Diese Chemikalien können unglaublich gefährlich für die Umwelt und unsere Gesundheit sein. Vietfarm-Standards stellen sicher, dass der Kaffee so sicher und qualitativ hochwertig wie möglich produziert wird.

Reife Bohnen werden sorgfältig ausgewählt, dann gewaschen und geröstet, um einen starken, tief aromatisierten, geschmeidigen Kaffee zu erzeugen, der frei von gefährlichen Herbiziden und Pestiziden ist. Außerdem erhält er das Vietfarm-Zertifikat für die Anwendung der Vietfarm-Standards auf seine landwirtschaftlichen Produkte. Die Eakiet Fair Agricultural Service Cooperative ist seit 2009 ebenfalls Fairtrade-zertifiziert.

 

Zurück