Die Kaffeekooperative CAFESCOR in Honduras

Die Organisation Corquin Specialty Coffee (CAFESCOR) wurde 2012 auf Initiative von zwei Kaffeeproduzenten in Corquin gegründet. Sie verfügt über eine Nassaufbereitungsanlage in der Gemeinde Casitas und eine Trocknungsanlage in der Gemeinde Jimilile, beide gehören zur Gemeinde Corquin, im Departement Copán. Die Mission von CAFESCOR ist es, Kaffee unter hohen Qualitäts- und Umweltstandards zu produzieren. Dabei fördern die Kooperative den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und die lokale Entwicklung in der Region. Mithilfe von neuen Agrartechnologien und der kontinuierlichen Verbesserung der Produktionsprozesse konnte die Kaffeeproduktion und dadurch das Einkommen der Mitgliedsfamilien verbessert werden. CAFESCOR hat sich zum Ziel gesetzt, eine Pionierorganisation für sozial und ökologisch nachhaltige Produktion von zertifiziertem Kaffee in Honduras zu werden.

Ort/Land
Corquin, Honduras HN

FLO-ID
33378

Organisationsform
Kooperative

Fläche
931.00 ha

Produktion
1600.00

Gründung
1970

Zertifizierung
1970

Bäuerinnen / Bauern
131

www

 

Aus Fairtrade-Prämie realisierte Projekte

Fairtrade hat CAFESCOR bessere Chancen auf dem Kaffeemarkt ermöglicht und durch die Fairtrade-Prämie die Entwicklung der Gemeinschaft bedeutend vorangetrieben.

INFRASTRUKTUR DER ORGANISATION



Die Organisation hat einen Teil der Fairtrade-Prämien für den Bau von Latrinen in den Produktionsgebieten verwendet. Weiter hat die Kooperative Prämiengelder in eine Nassverarbeitungsanlage investiert, um den Kaffee effizienter aufbereiten zu können.

QUALITÄT & PRODUKTIVITÄT



Die Fairtrade-Prämie wurde zudem genutzt, um die Kaffeebauern mit biologischem Dünger zu beliefern. Dadurch soll die Fruchtbarkeit der Böden sukzessive verbessert werden.

 

Zurück