Fairtrade Quinoa Brot

 4 Portionen

Zutaten

450g | Quinoa*
50g | Leinsamen
250g | Dinkelvollkorndinkelmehl
20g | Frische Hefe
200g | Lauwarmes Wasser
250g | Jogurt, natur
1 El |Salz
5 Tl |Zucker *
1g |Zimt*
30g |Rapsöl

* Fairtrade

Anleitung

Quinoa, Leinsamen und Vollkorndinkelmehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Loch freischieben. Die frische Hefe, mit dem lauwarmen Wasser und Jogurt mischen und in die Mitte geben. Mit etwas Mehl bestäuben. Das Salz am Rand der Schüssel verteilen. Den Teig, mit einem feuchten Tuch abgedeckt, an einen warmen Ort 15 min gehen lassen.

Den Zucker, den Zimt und das Rapsöl in die Mitte geben und die Masse von Hand, oder mit einer Rührmaschine, zu einem glatten Teig abschlagen. Den Teig, in der Schüssel und mit dem Tuch darüber, an einem warmen Ort, während ca. 1h, um das doppelte aufgehen lassen.

Nachdem sich der Teig verdoppelt hat, nochmals gut kneten und formen. Erneut abdecken und 12h (über Nacht) an einem warmen Ort ruhen lassen.

Danach nochmals kneten, abdecken und 1h ruhen lassen. Den Teig zu einem länglichen Brotlaib formen. Auf dem, mit Backpapier ausgelegten, Blech nochmals 30 min ruhen lassen. Unterdessen eine Auffangschale in den Ofen stellen und diesen auf 230°C vorheizen.Brot in den Ofen schieben. 2dl Wasser in die Auffangschale geben, um Dampf zu erzeugen. Nach 5 min den Ofen auf 200°C zurücksetzen und 20-30 min goldbraun backen. Das Brot muss beim Klopfen auf den Boden hohl klingen. Heraus nehmen und sofort mit kaltem Wasser bepinseln. Auf einem Gitter auskühlen lassen. (Bei einem Steamer mit tieferen Temperaturen arbeiten. 180°C)


Links zum Rezept



Zurück