Markeninhaber und Lizenznehmer

Mit Fairtrade Max Havelaar ein Zeichen setzen

Seit 1992 setzt sich Fairtrade Max Havelaar für fairen Handel ein und zeichnet mit seinem Gütesiegel eine breite Produktpalette aus. Auf diese Erfahrung und Expertise vertrauen Markeninhaber und unsere Lizenznehmer.

Fairtrade stärkt Kleinbauern und Plantagenarbeiter in Entwicklungs- und Schwellenländern, damit diese ihre Lebensbedingungen aus eigener Kraft nachhaltig verbessern können. Bereits über 250 Lizenznehmer bieten in der Schweiz mehr als 2'800 verschiedene Fairtrade-Produkte an. Eröffnen Sie sich neue Chancen und werden auch Sie Teil der Fairtrade-Bewegung. Max Havelaar berät und unterstützt Sie gerne kompetent und kostenlos.

Ihr Mehrwert als Fairtrade-Lizenznehmer

Für Ihre wirksame Nachhaltigkeitsstrategie
Wirkungsvolle Nachhaltigkeit

Fairtrade führt nachweislich zu einer nachhaltig positiven Wirkung in den Bereichen Ökonomie, Ökologie und Soziales. Das bewirkt Fairtrade.

Für Ihr Risiko-Management

Die Einhaltung der Fairtrade-Standards wird von der ISO17065-akkreditierten Zertifizierungsstelle FLOCERT unabhängig kontrolliert. Bei Fairtrade sind alle Stufen entlang der Wertschöpfungskette vertraglich eingebunden. Dies schafft Transparenz. 

Für Ihre Kunden
Bekanntheit des Fairtrade-Labels

Fairtrade ist das ethische Label mit den weltweit höchsten Vertrauens- und Bekanntheitswerten. Marktstudien belegen, dass Marken mit Fairtrade-Label als sympathischer wahrgenommen werden. Neue Käufergruppen können erreicht werden. Zudem sind Kunden bereit, einen allfälligen Mehrpreis für fair gehandelte Produkte zu bezahlen. 

Für Ihre Kommunikation

Mit dem Fairtrade-Label auf der Verpackung Ihres Produktes können Sie Ihr Nachhaltigkeits-Engagement einfach und gewinnbringend kommunizieren. Das Max Havelaar-Team unterstützt Sie bei Ihren Kommunikations- und Promotionsaktivitäten professionell und individuell und schult Ihr Personal.

Lizenznehmer - Was bedeutet das?

Als Lizenznehmer von Max Havelaar können Sie Ihre Produkte unter Ihrer Marke mit dem Fairtrade-Gütesiegel auszeichnen. Wenn Sie die Produkte selber herstellen oder bei einem externen Verarbeiter herstellen lassen, brauchen Sie einen entsprechenden Lizenzvertrag. Dieser umfasst im Wesentlichen folgende Punkte:

  • Die eigentliche Erlaubnis, das Fairtrade-Gütesiegel auf Produkten mit dem Namen beziehungsweise der Marke Ihres Unternehmes zu verwenden – in den im Vertrag angegebenen Ländern und auf den registrierten und freigegebenen Artikeln.
  • Die Richtlinien zur Beschaffung von Fairtrade-Produkten.
  • Die Richtlinien zur Kennzeichnung von Produkten mit dem Fairtrade-Label.
  • Die Verpflichtung, quartalsweise die erfolgten Fairtrade-Verkäufe an die Max Havelaar-Stiftung (Schweiz) zu melden und die daraus berechneten Lizenzgebühren zu bezahlen.
  • Allfällige produktspezifische Richtlinien (wie z.B. zur Zusammensetzung von Mischprodukten "Composite Products").

Wenn Ihr Unternehmen aus den Rohstoffen Fairtrade-zertifizierte Produkte herstellt oder diese verarbeitet, z.B. Herstellung von Schokolade, Saftabfüller, Kaffeeröster etc., benötigen Sie zusätzlich eine Fairtrade-Zertifizierung durch FLOCERT.

Wenn ihr Unternehmen auch ins Ausland verkauft, schliessen Sie mit der Max Havelaar-Stiftung (Schweiz) einen internationalen Lizenzvertrag ab. Auf diese Weise haben Sie den Vorteil, mit nur einer nationalen Fairtrade-Organisation in Kontakt zu sein, welche für Sie die Kontakte zu den weiteren Märkten im Ausland abwickelt.

Fairtrade-Rohstoffe und -Produkte

Fairtrade-Rohstoffe

Finden Sie heraus, ob die von Ihnen benötigten Rohstoffe und Endprodukte in Fairtrade-Qualität erhältlich sind: Übersicht für den Bezug zertifizierter Rohstoffe (PDF), Übersicht für den Bezug zertifizierter Endprodukte (Produkt-Finder). Beziehen Sie Ihre Rohstoffe und Endprodukte bei vertraglich eingebundenen Partnern. Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche eines für Sie passenden Partners. Nach erfolgter Meldung der zertifizierten Verkaufs- bzw. Einkaufsvolumen stellen wir Ihnen eine Lizenzgebühr in Rechnung.

So werden Sie Lizenznehmer

Wenn ein Produkt oder ein Rohstoff erhältlich ist, braucht es lediglich drei Schritte, um Partner von Fairtrade Max Havelaar zu werden:

1. Vertragliche Vereinbarung: Lizenz und Zertifikat

Ob sie einen Lizenzvertrag und/oder einen Zertifizierungsvertrag benötigen, hängt von Ihrer "Rolle" als Partner ab. Zur detaillierten Übersicht des Lizenzierungs- und Zertifizierungsablaufs.

2. Einkauf bei vertraglich eingebundenen Partnern

Finden Sie heraus, ob die von Ihnen benötigten Rohstoffe und Endprodukte in Fairtrade-Qualität erhältlich sind: 
Übersicht für den Bezug zertifizierter Rohstoffe (PDF) 
Übersicht für den Bezug zertifizierter Endprodukte (Produkt-Finder) 
Beziehen Sie Ihre Rohstoffe und Endprodukte bei vertraglich eingebundenen Partnern. Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche eines für Sie passenden Partners. Nach erfolgter Meldung der zertifizierten Verkaufs- bzw. Einkaufsvolumen stellen wir Ihnen eine Lizenzgebühr in Rechnung.

3. Freigabe von Produkt, Verpackung und Kommunikation

Lassen Sie Ihr Produkt von uns freigeben und fordern Sie das dafür vorgesehene Formular bei uns an. 
Legen Sie uns das Gut zum Druck Ihrer Verpackung und der Kommunikationsmittel zur Freigabe vor. Die Zugangsdaten zu unserem CD-Manual mit den entsprechenden Richtlinien erhalten Sie zusammen mit Ihrem Lizenzvertrag.

Fairtrade-Programme und -Labels

Neben dem Produkt-Label, gibt es die Programm-Label, die sich auf einzelne Rohstoffe beziehen. Informieren Sie sich über die verschiedenen Labels für Ihr Produkt.

Mehr erfahren

Login-Bereich für Partner

Sind Sie bereits Partner? Dann loggen Sie sich bitte hier ein für den Zugang zu Ihrem geschützten Bereich.

Einloggen

Für Handelspartner

Sind Sie ein Importeur, Verarbeiter, Grossist oder Händler? Dann gelten Sie als Handelspartner und können sich von FLOCERT zertifizieren lassen.

Mehr erfahren