Für Fairtrade-Blumen um die Wette zeichnen

Unter dem Motto "Fairtrade-Blumen" hat Coop einen Malwettbewerb auf zwei Kontinenten durchgeführt.

Die Einsendungen haben begeistert. Sowohl Kinder aus aus der Schweiz wie auch aus Kenia konnten kreativ sein und nach Lust und Laune zeichnen. Gesucht wurden Bilder für die Verpackung der "Fairtrade-Blumen" von Coop. Die Kinder sind dem Aufruf gefolgt - und wie! Während jene aus Kenia vermehrt wilde Tiere inmitten von Blumenwiesen zeichneten, wählten die Kinder aus der Schweiz öfter ein Sujet mit Blumenwiesen und Bienen.

Die Gewinner des Malwettbewerbs sind Maria (8) aus der Schweiz und Brian (11) aus Kenia. Die beiden Zeichnungen schmücken ab dieser Woche die "Fairtrade-Blumen". Auf der einen Seite der Verpackung ist der Schweizer Beitrag zu sehen, auf der anderen jener aus Kenia.

Brian, der Gewinner des Malwettbewerbs in Kenia, nimmt seinen Preis entgegen.
Auf den Blumenfarmen in Kenia werden die Fairtrade-Blumen von Coop verpackt.