Fair Trade Town

Eine ausgezeichnete Idee

Fair Trade Town ist eine internationale Kampagne zur Förderung des Fairen Handels. Städte und Gemeinden werden dabei für ihr Fair Trade-Engagement ausgezeichnet, wenn sie fünf Kriterien erfüllen. Mitmachen können aber alle: Privatpersonen, Geschäfte, Restaurants, Hotels, Unternehmen und Institutionen.

Die Geschichte von Fair Trade Town

Die Idee der Fair Trade-Gemeinden ist im Jahr 2000 in Garstang in England entstanden. Die lokale Gruppe der Entwicklungsorganisation Oxfam setzte sich zum Ziel, den fairen Handel in verschiedensten Bereichen der Gemeinde zu verankern. Garstangs Einwohnerinnen und Einwohner, die lokale Wirtschaft und auch der Gemeinderat schlossen sich der Idee an, und Garstang erklärte sich im Jahr 2001 zur ersten Fair Trade Town. Nach und nach folgten weitere Gemeinden; aus der lokalen Bewegung wurde eine internationale Kampagne für den Fairen Handel, die von der Dachorganisation Fairtrade International mitgetragen wird. Heute sind bereits über 1600 Städte und Gemeinden in 24 verschiedenen Ländern ausgezeichnet worden.

Fair Trade Town in der Schweiz

Initiant der Schweizer Kampagne ist Swiss Fair Trade, der Dachverband der Fair Trade-Organisationen in der Schweiz. Diesem gehört auch die Max Havelaar-Stiftung (Schweiz) an.

Im Februar 2016 wurde die erste Fair Trade Town der Schweiz ausgezeichnet: Glarus Nord! Die Gemeinde beweist mit ihrem Engagement für den fairen Handel entwicklungspolitische Vision und übernimmt eine Vorreiterrolle für andere Gemeinden der Schweiz.. Zweite Fair Trade Town der Schweiz ist Zweisimmen, diese wurde im April 2016 feierlich ausgezeichnet. Ziel der Schweizer Kampagne ist es, rund 55 Städte und Gemeinden bis 2018 auszuzeichnen, und so über 1 Million Menschen zu involvieren.

Das Herzstück der Kampagne ist die interaktive Webplattform, auf der jede Stadt und Gemeinde der Schweiz ein eigenes Fair Trade-Profil besitzt, das laufend ergänzt werden kann. Jeder und jede kann dort sein Lieblingscafé, den Arbeitgeber, die Schule oder einen Verein eintragen – vorausgesetzt, dass dort auf Fair Trade-Produkte gesetzt wird. Also nichts wie los – jetzt mitmachen und einen Eintrag vornehmen!

Jetzt die eigene Gemeinde zur Fair Trade Town machen! www.fairtradetown.ch